Wohnen und Leben in Bellwald

Bellwald liegt nördlich von Brig hoch über dem Walliser Rhonetal in 1560 m ü.M. und ist damit die höchstgelegene Gemeinde im Goms. Zu erreichen ist das an einem Südhang gelegene Dorf über eine Strasse oder seit 1956 mit einer Luftseilbahn von der Bahnstation Fürgangen-Bellwald der Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB).

Seit 2007 ist Bellwald Teil des UNESCO-Weltnaturerbes Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch.

Die Ortschaft Bellwald ist vor allem auf der Kuppe bergwärts Richtung Nordosten gewachsen, wo auch die Talstation der Sesselbahn auf die Alp Richene oder Richinen steht, und ist hier locker mit dem Ortsteil Ried verwachsen. An der Strasse talwärts nach Fiesch folgen noch die Ortsteile Egga (Eggen) und Bodma (Bodmen). Südwestlich unterhalb Bellwald, etwas oberhalb des Rottens, befindet sich der Ortsteil Fürgangen mit dem Bahnhof. Nicht mehr bewohnt sind die östlich gelegenen alten Siedlungen Schlettren und Nesselschlucht; in letzterem ist neben einigen Nutzbauten noch eine Kapelle vorhanden. Der Ort Mutti oberhalb des Dorfes ist infolge lockerer Neuüberbauung ganz mit Bellwald verschmolzen.

Als touristisch positionierter Familien Ferienort, eignet sich Bellwald als Wohnort für Familien. Profitieren Sie von der auf Familien ausgerichteten Infrastruktur und geniessen Sie nach einem Arbeitstag den hohen Erholungsfaktor in Bellwald. Ruhe, Natur und Ausgeglichenheit als Alternativprogramm zum Arbeitstag in der Stadt.

Zoeken en Boeken
Aankomst:
Vertrek:
Volw.: Kinderen:
Kamers
 
Gutscheine bestellen